Kommunen, kommunale Einrichtungen 2019 - 2021

Diese Einrichtungen und Unternehmen tragen das FaMi-Siegel 2019 - 2021:

lklueneburgDie Kreisverwaltung engagiert sich auf vielen Ebenen, Familie und Beruf miteinander zu vereinbaren: Beispiele sind flexible Arbeitszeitmodelle und viele Jobs von Frauen und Männern in Teilzeit. Auch das Fortbildungsprogramm berücksichtigt Mitarbeitende in Teilzeit. Beim Thema Gleichstellung zeigt sich der Landkreis vorbildlich: Auf höchster Ebene ist die Hälfte der Stellen mit Frauen besetzt.

 

 

 

Gemeinde Seevetal

Die Gemeinde Seevetal verfolgt eine Organisationsphilosophie und setzt sich aktiv für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein. Es gibt keine Kernarbeitszeiten; die Teams stimmen sich intern ab, um eine Erreichbarkeit während der Öffnungszeiten abzudecken. Arbeitszeiten können im Zusammenspiel mit Homeoffice flexibel und situationsabhängig angepasst werden. Beschäftigten wird Gesundheitsförderung und bei Bedarf eine Sozialberatung angeboten; Kinder der Mitarbeitenden können an der gemeindlichen Ferienbetreuung teilnehmen.

Die Samtgemeinde Ahlden ist eine kleine Behörde mit familiärem Charakter. Innerhalb der Belegschaft gibt es eine hohe Bereitschaft, Kollegen zu vertreten, bei denen es familiäre Engpässe gibt. Aufgrund der im öffentlichen Dienst üblichen Arbeitszeitregelungen mit Gleitzeit und Teilzeitangeboten können einige Abteilungen ausschließlich mit Teilzeitkräften besetzt werden: Hier gelingt das Zusammenspiel von Teilzeitarbeit, Jobsharing und Kinderbetreuung.

jobcenter celle Eine Vielzahl verschiedener Arbeitszeit- und Organisationsformen stehen allen Beschäftigten einschließlich Führungskräfte offen. Besprechungen werden in der Regel am Vormittag angesetzt. Für Notfälle in der Kinderbetreuung stehen mobile Arbeitsgeräte zur Verfügung. Der Wiedereinstieg nach der Elternzeit erfolgt geplant nach einem Phasenmodell und mit Paten. Das Jobcenter informiert seine Beschäftigten proaktiv und regelmässig über familienfreundliche Angebote.

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie/Privatleben wird generell durch die familienbewusste, lebensphasenorientierte Personalpolitik der Bundesagentur für Arbeit (BA) gefördert, die dafür mehrfach ausgezeichnet wurde. Die knapp 150 Beschäftigten der Agentur für Arbeit in Celle profitieren bei Arbeitszeitregelungen und der Arbeitsorganisation von viel Flexibilität und Wahlmöglichkeiten. Der Organisationsservice Kinder und Pflege (OKiP) bietet konkrete Hilfe, wie z.B. Ferienbetreuung. Das Drei-Phasen-Konzept zum beruflichen Wiedereinstieg z. B. nach der Elternzeit erleichtert den beruflichen Wiedereinstieg.